Folder des Märchens "Das Gänseliesel und der Kuckuck"

Stückbeschreibung :

Für Menschen jeden Alters dürfte in dem märchenhaften Volksstück „Das Gänseliesel und der Kuckuck“ etwas Interessantes dabei sein. Das Stück von Autor Herbert Kranz wird von den Theaterlüüt Othmarsingen unter der Regie von Bedes Eymann in der Mehrzweckhalle Othmarsingen aufgeführt. Das Bühnenbild wurde von Sarah Müller entworfen. Für Kinder ab zirka sechs Jahren ist es ein Märchen, in dem sich der Schweinehirt Hansel in eine schöne, aber gemeine Prinzessin verliebt und für sie seinen Kopf riskiert. Für Erwachsene hält das Stück noch andere Elemente bereit. Manch einer wird über ein bisschen Beziehungsklamotte schmunzeln, denn der gutmütige König Fridolin steht unter dem Pantoffel der herrschsüchtigen Euphrosyne und seiner verzogenen Tochter. Schweinehirt Hansel muss im Verlauf der Geschichte das Wesen der Frauen erst noch richtig kennen lernen. Auch eine Liebesgeschichte findet sich in dem zauberhaften Märchen. Die arme Gänsemagd Liesel hilft mit, den Kopf des geliebten Hansel aus der Schlinge zu ziehen – wohl wissend, dass sie ihn genau dadurch an eine andere verlieren kann. Liebhaber von Komödien werden bei Hansel eine gehörige Portion Bauernschläue entdecken. Freunde der königlichen Intrige werden sich an deren List und Tücke im Kampf gegen eine unstandesgemäße Verbindung erfreuen. Zum Schluss sorgt dann noch ein kleiner Schuss Parodie für die augenzwinkernde Abrundung dieses facettenreichen Stückes.